AKTUELLES

Am 07.03.2018 fuhr die gesamte Schule spontan in die Eishalle nach Harsefeld. Um kurz nach 8 Uhr ging die Reise gemeinsam mit dem Bus los. Die Kinder waren aufgeregt und freuten sich. In Harsefeld angekommen, bekamen alle Kinder ihre Schlittschuhe. Kaum waren diese, die Mützen  auf dem Kopf und die Handschuhe angezogen, ging es auch schon los auf das Eis. Einige haben sich am Schluss sogar von der Anfängerfläche runter getraut und drehten auf der

Auch in diesem Jahr findet der AID Ernährungsführerschein im Rahmen des Sachunterrichts in der 4. Klasse statt. In mehreren Unterrichtsstunden erlernen die Kinder, was es heißt sich gesund und richtig zu ernähren. Auch die Hygieneregeln lernten sie kennen und anzuwenden. Eigene Gerichte wurden nach Rezept zubereitet und dafür entsprechend eingekauft. Gemeinsam erlernten sie die notwendigen Arbeitstechniken. Am Ende der Einheit findet eine theoretische und praktische Prüfung statt, bei der alle Kinder jeweils einen Gast einladen

Auch in diesem Jahr feierten wir am 12.02.2018 gemeinsam die fünfte Jahreszeit, Karneval. An Rosenmontag kamen die SchülerInnen und Lehrkräfte kostümiert in die Schule. Die Aula mit selbstgebastelten Girlanden geschmückt, einer Musikanlage ausgestattet und einer Bühne konnte die Feier losgehen. Die Kinder hatten verschiedenste Kostüme an. Es gab Punks, verschiedene Tiere wie einen Leoparden oder eine Katze, Ninjas, Superhelden, Prinzessinnen, Zombies, „die coolen“ usw. Es gab zunächst eine Modenschau, bei der jede Klasse von Musik

Nach 16 Jahren haben wir Sabine Jantzen verabschiedet. Gemeinsam mit den SchülerInnen haben wir in der Aula für sie „Wir sagen dir Tschüss“ gesungen, wobei jede Klasse und die Lehrkräfte eine Strophe gesungen haben. Außerdem sagte Klasse 2 das Gedicht „Glückskatze“ auf. In den Wochen zuvor schrieben alle Kinder eine Karte für Sabine und malten etwas dazu. Diese Karten wurden in ein Fotoalbum geklebt. Wir wünschen ihr alles Gute an der BBS in Cadenberge und

In diesem Jahr fand das Projekt „Mein Körper gehört mir!“ in  Klasse 4 über 3 Stunden statt ( an unserer Schule in). Ziel dieses Projektes war es, die Kinder für unangenehme Situationen zu stärken und präventiv für Medien zu sensibilisieren. So lernten sie laut und deutlich „Nein“ zu sagen. Aber auch das „Ja-Gefühl“ wurde thematisiert. Die beiden Leiter führten Rollenspiele auf, die besprochen wurden und es wurde in jeder Stunde eine weitere Strophe des Liedes

Schon seit vielen Jahren begleitet Alfred unsere Kinder über die Straße und nimmt sich Zeit für sie. Die Kinder freuen sich und warten auf ihrem Schulweg auf ihn. Für seine Unterstützung über all die Jahre, egal bei welchem Wetter, hat sich der Förderverein der Grundschule Osten und die Verkehrswacht entschlossen, ihn zu Ehren. Unter einem Vorwand wurde Alfred in die Schule eingeladen. Bis zu diesem Tag, 04.12.2017, wusste er noch nichts von seiner Ehrung. Der

Frau Paul setzte sich für das Projekt „Haus der kleinen Forscher ein“. Dahinter steckt die Intention, die Kinder in ihrem Prozess der Erkenntnisgewinnung zu unterstützen. Kinder kommen mit verschiedensten Fragen, oft auch durch Beobachtungen, zu uns in die Schule. Wir helfen ihnen, wissenschaftlich forschend (auf kindlichem Niveau) die Antwort auf ihre Frage herauszufinden. Hierbei werden verschiedene Schritte berücksichtigt: Zunächst werden Grunderfahrungen gesammelt. Darauf aufbauend wird eine Frage formuliert, Vorwissen und Vermutungen einbezogen und eigene Versuche

Auch in diesem Jahr startete die Schule in Absprache mit der Schulelternschaft den Aufruf „Weihnachten im Schuhkarton“.  Zahlreiche Spenden- von Socken, über Mütze und Schal, Bleistift und Hefte, Bunt- und Filzstifte, Radiergummi und Anspitzer, Handschuhe, Kuscheltiere und Spielzeug, bis hin zu Zahnbürsten und Zahnpasta, Haargummis und Bürsten- gingen in den letzten Wochen  bei den Klassenlehrkräften ein. 20 Päckchen wurden so in der Schule gemeinsam gepackt und wurden im Rahmen unserer Schulpräsentation an Jochen und Lydia