AKTUELLES

Nach 16 Jahren haben wir Sabine Jantzen verabschiedet. Gemeinsam mit den SchülerInnen haben wir in der Aula für sie „Wir sagen dir Tschüss“ gesungen, wobei jede Klasse und die Lehrkräfte eine Strophe gesungen haben. Außerdem sagte Klasse 2 das Gedicht „Glückskatze“ auf. In den Wochen zuvor schrieben alle Kinder eine Karte für Sabine und malten etwas dazu. Diese Karten wurden in ein Fotoalbum geklebt. Wir wünschen ihr alles Gute an der BBS in Cadenberge und

In diesem Jahr fand das Projekt „Mein Körper gehört mir!“ in  Klasse 4 über 3 Stunden statt ( an unserer Schule in). Ziel dieses Projektes war es, die Kinder für unangenehme Situationen zu stärken und präventiv für Medien zu sensibilisieren. So lernten sie laut und deutlich „Nein“ zu sagen. Aber auch das „Ja-Gefühl“ wurde thematisiert. Die beiden Leiter führten Rollenspiele auf, die besprochen wurden und es wurde in jeder Stunde eine weitere Strophe des Liedes

Schon seit vielen Jahren begleitet Alfred unsere Kinder über die Straße und nimmt sich Zeit für sie. Die Kinder freuen sich und warten auf ihrem Schulweg auf ihn. Für seine Unterstützung über all die Jahre, egal bei welchem Wetter, hat sich der Förderverein der Grundschule Osten und die Verkehrswacht entschlossen, ihn zu Ehren. Unter einem Vorwand wurde Alfred in die Schule eingeladen. Bis zu diesem Tag, 04.12.2017, wusste er noch nichts von seiner Ehrung. Der

Frau Paul setzte sich für das Projekt „Haus der kleinen Forscher ein“. Dahinter steckt die Intention, die Kinder in ihrem Prozess der Erkenntnisgewinnung zu unterstützen. Kinder kommen mit verschiedensten Fragen, oft auch durch Beobachtungen, zu uns in die Schule. Wir helfen ihnen, wissenschaftlich forschend (auf kindlichem Niveau) die Antwort auf ihre Frage herauszufinden. Hierbei werden verschiedene Schritte berücksichtigt: Zunächst werden Grunderfahrungen gesammelt. Darauf aufbauend wird eine Frage formuliert, Vorwissen und Vermutungen einbezogen und eigene Versuche

Auch in diesem Jahr startete die Schule in Absprache mit der Schulelternschaft den Aufruf „Weihnachten im Schuhkarton“.  Zahlreiche Spenden- von Socken, über Mütze und Schal, Bleistift und Hefte, Bunt- und Filzstifte, Radiergummi und Anspitzer, Handschuhe, Kuscheltiere und Spielzeug, bis hin zu Zahnbürsten und Zahnpasta, Haargummis und Bürsten- gingen in den letzten Wochen  bei den Klassenlehrkräften ein. 20 Päckchen wurden so in der Schule gemeinsam gepackt und wurden im Rahmen unserer Schulpräsentation an Jochen und Lydia

Etwas ganz besonderes hatte sich unsere Kollegin Frau Paul einfallen lassen und veranstaltete gemeinsam mit Frau Kordt und mir, kurzerhand eine ganz besondere Disco für die Kinder der 2. bis 4. Klasse in unserer  Schule. Am späten Nachmittag wurde die Schule schnell  zum Discosaal mit Discokugeln, Girlanden, anderen Schmuckstücken und einem Ghettobluster umgewandelt. Die Eltern tischten der bunten Kinderschar ein Büfett der Superlative auf, welches keine Wünsche offen ließ. Um das gute Essen auch gleich

Jedes Jahr, meist im November kommt Frau Henn zu uns an die Schule und unterweist die Kinder im Bereich Zahnpflege und Zahngesundheit. Dabei werden in jedem Schuljahr unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt. Während in der 1. Klasse „Mucki“ (gesunde Nahrungsmittel) und „Schlappi“ (ungesunde Nahrungsmittel) im Vordergrund stehen, wird in der 3. Klasse am Modell den gezeigt, wie Karies entsteht und unseren gesunden Zahn schädigen kann, also vom Zahnbelag bis hin zum Locht. In der 4. Jahrgangsstufe stand 

Ganz im Sinne einer „sportfreundlichen Schule“  haben wir, die Grundschule Osten,  in diesem Jahr wieder zahlreiche sportliche Veranstaltungen mit unseren Schülern und Schülerinnen durchgeführt. Im Sportunterricht wurde fleißig für das „Deutsche Sportabzeichen“  und das „Deutsche Laufabzeichen“ trainiert. Im Rahmen der Bundesjugendspiele konnte dann so manch einer noch Bestleistungen dafür erbringen. Als Lohn für die „harte Arbeit“ konnten am Ende der Bundesjugendspiele wieder zahlreiche Siegerurkunden und zu Beginn des neuen Schuljahres dann endlich auch die sogenannten